Print Friendly

Vorhang auf für Toleranz

Vorhang auf für Toleranz

 

Gefördert vomlogo_bmbfbfb_logo   logo_Paritat_klein

 

 

Laufzeit: Juli 2016 – August 2017

 

 


Das Projekt “Vorhang auf für Toleranz” findet mit Jugendlichen im strukturschwachen Kreis Recklinghausen, mit einem Schwerpunkt in Herten statt. Viele Jugendliche haben dort einen Migrationshintergrund und sind aufgrund der hohen Arbeitslosenzahlen von Existenzängsten geprägt. Hinzu kommen nun zahlreiche geflüchtete Jugendliche. Dieses Projekt soll junge Menschen die erst kürzlich in den Kreis gekommen sind und junge Menschen, die bereits schon länger (z.B. seit der Geburt) im Kreis Recklinghausen leben, verbinden. Im Rahmen von Theaterworkshops wird zunächst mit der Methode Drama Games gearbeitet. Die Teilnehmenden erhalten hierdurch einen emotionalen Zugang zum Themenkomplex Flucht, Asyl und Migration sowie den Herausforderungen durch das neuaufkommende Wutbürgertum und der immer stärker werdenden Präsenz von Rechtsextremen. Anschließend entwickeln die Teilnehmenden ein eigenes Theaterstück und bringen dies zur Aufführung. Elemente von Tanz und Akrobatik sollen hierbei ebenfalls integriert werden. Das Gesamtprojekt wird als wichtiger Schlüssel auf dem Weg zu einer erfolgreichen Integration verstanden.