Print Friendly
Lade Veranstaltungen

« Terminübersicht

  • Diese veranstaltung ist abgelaufen.

Die Mauer muss weg

Freitag, 26.07.2019 um 18:00 - Sonntag, 28.07.2019 um 17:00

| 40€

Projektbeschreibung

 

Dreißig Jahre ist es her, dass die gut gesicherte Grenze zwischen Ost- und Westdeutschland gefallen ist. Obwohl Politker*innen damals nicht müde wurden, zu prophezeien, dass in wenigen Jahren alle sozialen Unterschiede aufgehoben sind, findet man auch heute noch – 30 Jahre nach dem Mauerfall – Unterschiede zwischen den sogenannten alten und den sogenannten neuen Bundesländern. Wahlergebnisse werden beispielsweise in eine Ost- und in eine Westbetrachtung unterteilt, es gibt Unterschiede in der Wirtschaftskraft, in den Löhnen und auch in der Zahl der Arbeitslosen.

 

Genau hier setzt unser Seminar an. Wir wollen uns zuerst den historischen Kontext des Mauerfalls sowie die heutigen Auswirkungen erarbeiten. Anschließend wollen wir mithilfe der Methode „Escape Room“ kurze Escape Games entwickeln, um diese später für weitere Zielgruppen in der historisch-politischen Bildungsarbeit einzusetzen. Ziel ist es hierbei, mit Menschen zu arbeiten, die nicht an klassischen Bildungsseminaren teilnehmen.

 

Escape Rooms und Rätselräume sind momentan eine beliebte Freizeitbeschäftigung, die besonders Jugendliche aber auch andere Altersgruppen und Zielgruppen erreiht. Hierbei geht es darum, in einer Kleingruppe gemeinsam Rätsel zu lösen und am Ende den Schlüssel zum Ausgang oder einen bestimmten Gegenstand innerhalb eines Raumes zu finden. Escape Rooms sind auch mobil als „Escape Games“ einsetzbar. Hierbei passt man sich an vorhandene Räume in Jugendzentren oder Bildungsstätten an und gestaltet alle Spielinhalte so, dass sie flexibel eingesetzt werden können.

 

Zielgruppe sind sowohl politisch interessierte Menschen, besonders solche, die sich für historisch-politische Bildung interessieren und hier nach neuen Methoden für weiteren Zielgruppen suchen.

 

 


Programmablauf

 

 

Freitag, 26.07.2019

 

18:00 Uhr            Begrüßung, Warm Up, Vorstellungen und Erwartungen der Teilnehmenden

19:00 Uhr            Abendessen

20:00 Uhr            Einführung in Thema und Methode

21:00 Uhr            Vermittlung historischer Kenntnisse über die deutsch-deutsche Vergangenheit anhand des Films „An die Grenze“ mit anschließender Diskussion

23:00 Uhr            Gemütlicher Ausklang

 

Samstag, 27.07.2019

 

9:00 Uhr            Frühstück

10:00 Uhr            Input: Die Deutsche Teilung, Geschehnisse in der DDR von Gründung bis zum Mauerfall

11:00 Uhr            Brainstorming zu eigenen Escape Games

12:00 Uhr            Entwickeln eigener Escape Games in Kleingruppen

13:00 Uhr            Mittagspause

14:30 Uhr            Fortsetzung der Kleingruppenarbeit

17:00 Uhr            Vorstellung der Gruppenergebnisse

18:00 Uhr            Abendessen

19:00 Uhr            Abend zur freien Verfügung, Optionales Angebot: Besuch eines professionellen Escape Rooms

 

 

Sonntag, 28.07.2019

 

9:00 Uhr            Frühstück

10:00 Uhr            Test der entwickelten Escape Games und Feedback

13:00 Uhr            Seminarauswertung, Abschlussrunde

14:00 Uhr            Seminarende und Abreise

 

 

 

Anmeldung bei Daniel Steinbach

Telefon: (0 23 66) 50 80 338

E-Mail: daniel.steinbach@waldritter.de

Details

Beginn:
Freitag, 26.07.2019 um 18:00
Ende:
Sonntag, 28.07.2019 um 17:00
Kosten:
40€

Ansprechpartner

Daniel Steinbach
Telefon:
Telefon: (0 23 66) 50 80 338 Mobil: (01 73) 29 20 247
E-Mail:

Veranstaltungsort

Kreativ.Campus Herten
Ewaldstr. 16
Herten, Nordrhein-Westfalen 45699 Deutschland
+ Google Karte