Print Friendly

Erlebnispädagogik

Brueckenbau

Erleben und Lernen sind bei den Projekten des Waldritter e.V. eng miteinander verknüpft. Das „Miteinander“ steht im Zentrum dieser Projekte. Aufgaben sollen vorwiegend gemeinsam bewältigt werden, wobei jedem Teilnehmenden die Möglichkeit gegeben wird, eigene individuelle Stärken einzubringen. Die Teamer*innen nehmen eher eine fördernde oder vermittelnde Rolle ein und stehen den Teilnehmenden beratend zur Seite. Gruppenbildende Maßnahmen werden in die Projekte und Erlebnisspiele integriert, und Handlungskonsequenzen ergeben sich direkt aus den Situationen.

 

In diesem Bereich werden überwiegend Kooperations- und Vertrauensspiele sowie gruppenbildende Maßnahmen angeboten. Die Erlernung und Stärkung sozialer Fertigkeiten,den sogenannten Soft Skills, ist ein wichtiger Teil vieler Projekte.

 

Auch klassische Methoden der Erlebnispädagogik (z.B. der Einsatz temporärer Niedrigseilgärten) oder Outdoor-Spieleketten werden integriert.