Print Friendly

Mobil gegen Rechts

BpB2_gefoerdert_rot

Ein Methoden-Mobil zur Rechtsextremismusprävention

 

 

Gefördert durch die Bundeszentrale für Politische Bildung (bpb)

 

Laufzeit: Januar 2013 – Dezember 2016

 

 


 

Mit diesem Modellprojekt entwickelt der Waldritter e.V. gemeinsam mit einem Netz aus Kooperationspartnern innovative Methoden der Rechtsextremismusprävention. Zielgruppe sind Jugendliche und junge Erwachsene ab 16 Jahren, vorzugsweise aus sogenannten “sozialen Brennpunkten” und “bildungsfernen Milieus”, die nicht über klassische Bildungsprojekte erreicht werden. Hierfür werden Seminare und Bildungsangebote durchgeführt in denen Methoden aus der Theater-, Spiel- und Medienpädagogik zur Anwendung kommen. Das benötigte Material ist mobil verfügbar und kann flexibel vor Ort in der Lebenswelt der Jugendlichen eingesetzt werden. Schwerpunkte des Projekts sind Nordrhein-Westfalen und hier speziell das Ruhrgebiet. Unter anderem wurde bisher in diesem Projekt die Methode “Drama Games” entwickelt und zur Rechtsextremismusprävention eingesetzt.