Print Friendly

Bühne frei für Toleranz – Spielend gegen Rechts

LWL-Logo_quer_blau_RZ

 

Gefördert vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)

 

Laufzeit: Juli 2015 – Februar 2016

 

 


 

Das Projekt “Bühne frei für Toleranz – Spielend gegen Rechts” schließt an das 2014 stattgefundene Projekt “Spielend gegen Rechts” an. Der Waldritter e.V. hat hierfür gemeinsam mit einem Netz aus Kooperationspartnern innovative Methoden der Rechtsextremismusprävention entwickelt. Dies wird nun fortgeführt und für weitere Zielgruppen erweitert. Zielgruppe sind Jugendliche und junge Erwachsene ab 12 Jahren, vorzugsweise aus sogenannten “sozialen Brennpunkten” und “bildungsfernen Milieus” sowie im ländlichen Raum, die nicht über klassische Bildungsprojekte erreicht werden.

 

Hierfür werden Seminare und Bildungsangebote durchgeführt, in denen Methoden aus der Theater-, Spiel- und Medienpädagogik zur Anwendung kommen. Das Vorläuferprojekt “Spielend gegen Rechts” wurde ebenfalls vom LWL gefördert. Die dort entstandenen spielerischen Bildungskonzepte werden nun als Methode weiter ausgearbeitet und in der Arbeit mit der nun erweiterten Zielgruppe eingesetzt. Zudem ist eine umfassende Dokumentation der Ergebnisse in Form einer Online-Veröffentlichung geplant. Das Projekt schließt mit einer Ausstellung der Ergebnisse ab.