Mit Beginn des Jahres 2017 warten große Aufgaben auf die Waldritter: Die Ausgestaltung und Belebung des in Herten entstehenden Kreativ.Campus! Mit zwei Gebäuden in der Hertener Innenstadt, die von der “4D Interactive GmbH” gekauft wurden und den Waldrittern als neuer, zentraler Kreativ-Standort zur Verfügung stehen, kann der Plan von einem kreativen Bildungs- und Kulturzentrum endlich Gestalt annehmen.

 

Gemeinsame Vision der Waldritter ist es, mit dem “Kreativ.Campus” eine Art “Bildungs-Raumschiff” zu erschaffen: Mit “Kabinenschlafplätzen”, in denen Crew und Passagiere Platz finden, mit “Werkstätten und Laboren”, in denen vor allem Trainings zur MINT-Förderung (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) stattfinden sollen, mit “Räumen für Teamtrainings und Seminararbeit”, mit einer multifunktionalen “Gaming- und  Shuttlebay” im Keller, einem nachhaltigen “Space-Café” und nicht zuletzt einem crossmedialen “Holo-Deck”.

 

Ein ehrgeiziges Projekt, das bis zur Fertigstellung sicher noch einiges an Zeit und Arbeit erfordert. Aufmerksamkeit und Interesse weckt der Kreativ.Campus allerdings schon jetzt: Nachdem sich bereits Ende letzten Jahres interessierte Bürger an einem Infotag einen Einblick verschaffen konnten, bekommen die Waldritter immer weitere Anfragen zu dem innovativen Bildungskonzept.

 

besuch michal gross mdb

 

 

 

So machte sich auch der aus Marl stammende SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Groß gestern ein Bild von dem großen Bildungsprojekt der Waldritter und zeigte sich begeistert. Er begrüßte den Ansatz, spielerische und kreative Bildungs- und Kulturmöglichkeiten anzubieten, die für Jugendliche einen hohen Erlebniswert bieten und damit eine echte Alternative zu Smartphone und Computerspielen darstellen. Unter anderem äußerte er den Wunsch, bei einem der ersten großen Bildungs-Ausflüge ins Weltall selbst mit dabei zu sein.